Über uns

Die Deutsche Gruppe der LIBERAL INTERNATIONAL (DGLI) wurde im August 1947 in Hamburg als Deutsche Sektion der Liberalen Weltunion (Liberal World Union LWU) gegründet. Bereits vor Gründung der deutschen FDP und der 1958 gegründeten Friedrich-Naumann-Stiftung war die Deutsche Gruppe die erste deutsche Vertretung innerhalb der organisierten liberalen Weltfamilie nach dem Zweiten Weltkrieg. Sie setzt sich für die Idee des Liberalismus ein: für individuelle Freiheitsrechte, Rechtsstaatlichkeit, Chancengleichheit und die soziale Marktwirtschaft.

Die DGLI verfolgt die Förderung internationaler und europäischer Gesinnung und setzt sich für Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens ein. Sie arbeitet für eine Gesellschaft, die auf Eigenverantwortung und Rechtsstaatlichkeit beruht und auf die Förderung des demokratischen Staatswesens und des bürgerschaftlichen Engagements setzt.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Schaffung eines vereinten Europas, das demokratisch-rechtsstaatlich verfasst ist. Nicht zu vergessen sind die Aktivitäten die sich mit der Verwirklichung der Menschenrechte und der Entstehung demokratischer Staatsformen in allen Teilen der Welt mit friedlichen Mitteln befassen.

Wer Interesse daran hat, dass sich Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte, dass sich Marktwirtschaft und freier Welthandel sowie Frieden und sozialer Ausgleich zwischen Arm und Reich verbreitet, ist herzlich bei der DGLI willkommen!

Auf den folgenden Seiten finden Sie die Mitglieder des Präsidiums, die Ehrenmitglieder der DGLI und ihre verschiedenen Sektionen.